Labels

Montag, 22. Februar 2016

NEW SONGS Vol. 116: BLISSS / Badcat ... CRYSTAL SODA CREAM / Rationale Arbeitsschritte ... OUR GIRL / Sleeper ... FIELD MUSIC / The Noisy Days Are Over


BLISSS / Badcat

Normalerweise, wenn ich von Bands E-Mails bekomme, dann sind diese pickepackevoll mit Infos, was auch oftmals sehr hilfreich, manchmal aber auch zu viel des Guten ist. Die Email, die mir diesen Song ans Herz legte, enthielt nichts außer den drei Worten: "Premier track!" und "Enjoy!", sowie einen Link zu Soundcloud und Youtube. Weitere Informationen, auch unter den angegebenen Links, Fehlanzeige.

Also schrieb ich an den mysteriösen Absender, ob er für mich einige Information zu Band und zum Song hätte. Nur wenige Stunden später erhielt ich eine Nachricht vom 23-jährigen Jordan Lempe aus Denver/Colorado, in der er mich aufklärte, dass er hinter dem Namen BLISSS stecke und seine Songs im heimischen Schlafzimmer schreibe, aufnehme und produziere.

Der Song "Badcat" fiel laut Jordan irgendwo vom Himmel während er seit ca. einem Jahr Zuhause an Songs bastele. Plötzlich war "Badcat" in seinem Hirn und wollte nach draußen. In knapp zwei Wochen war der Drop gelutscht und der Song in Gänze abgemischt.

Sollte es noch mehr Menschen auf diesem Planeten geben, die ein solches Groovemonster, das mich vom Flow sehr an das legendäre "Fools Gold" von den Stone Roses, aber auch an neuere Songs von Tame Impala erinnert, im Schlafzimmer basteln, bitte ich unbedingt um sachdienliche Hinweise.

Blisss aka Jordan Lempe plant in den nächsten Monaten weitere Songs und eine EP zu veröffentlichen und dann in den wärmeren Monaten nach Asien zu reisen, um Songmaterial für zukünftige Projekte zu sammeln. Man darf also gespannt sein, was man von Blisss in Zukunft noch hören wird und vielleicht zeigt ja auch eine Record-Company Gespür und es geht deutlich schneller ;-)

Free Download on Soundcloud: https://soundcloud.com/blisss-592159783




---------------------------------------------------------------------------------------------------

CRYSTAL SODA CREAM / Rationale Arbeitsschritte

Schon wieder Wien! Wanda geht mir mittlerweile ziemlich auf die Nüsse, aber diese gutaussehenden düsteren Herren (Sebastian und Phillipp) plus Dame (Theresa) aus der Stadt des Schmäh, der Heurigen, der Fiaker und der Kaffeehäuser machen so vortrefflichen deutschsprachigen DarkWave-PostPunk anno 1980, dass mir gleich vor lauter Freude wieder die ersten Pickel im Gesicht spriesen - und Herr Cave wird sich, falls er in den Hörgenuss kommt, sicher auch an seine Anfangstage mit The Birtday Party erinnert fühlen ;-)

Den very feinen Song "Rationale Arbeitsschnitte" von CRYSTAL SODA CREAM gibt es zum selbstgewählten Preis, zusammen mit der englischsprachigen Nummer "Eyeline Statues" im Cure-Siouxsie-Gedächtnis-Sound unter: http://kimlabel.bandcamp.com/album/rationale-arbeitsschritte




---------------------------------------------------------------------------------------------------

OUR GIRL / Sleeper

Für Freunde von scheppernden Gitarren verpaart mit ästhetischen weiblichen Stimmen dürften die Newcomer OUR GIRL aus Brighton ein heißer Tipp sein.

Groovende Drums, eine höchst memorierbare Hookline, dazwischen einige fette Riffs, aber auch stille Momente machen "Sleeper" für einen Erstling zu einem beachtenswerten Song, der darauf hoffen lässt, dass bald eine erste EP oder gar ein Longplayer des Trios bestehend aus Soph Nathan (Vocals, Guitar, Songwriting) Josh Tyler (Guitar), Lauren Wilson (Drums) das Licht der Welt erblickt.





---------------------------------------------------------------------------------------------------

FIELD MUSIC / The Noisy Days Are Over

Mein absoluter Gute-Laune-Lieblingssong in diesem Monat - trotz Kackwetter!

Dieser Hybrid aus Steely Dan, Talking Heads, Devo, Beach Boys, Richard Clayderman schafft es wahrscheinlich sogar einen Querschnittsgelähmten mit dem Füßchen wippen zu lassen - ja, das war nicht ganz politisch korrekt, aber, ob sie es glauben oder nicht, Rollstuhllfahrer haben auch Humor, was ich aus eigener 24-monatiger-Erfahrung hier nun total öffentlich ausplaudern kann.

Dank des dazugehörigen Videoclips habe ich jetzt auch einen neuen Song, der mich mit ordentlich Groove und satten Bläser-Eskapaden morgens aus meinem Bettchen schmeisst - besser geht aufstehen nicht! Danke an die fünf Herren von  FIELD MUSIC aus Sunderland. Und natürlich empfehle ich auch den sobenen erschienenen sechsten Longplayer namens "Commontime"!




---------------------------------------------------------------------------------------------------


Keine Kommentare:

Kommentar posten