Labels

Sonntag, 18. Februar 2018

QUICK & DIRTY: CAR SEAT HEADREST / Twin Fantasy

Published: 02.11.2017 / 16.02.2018
Label: Matador
Genre: IndieRock
Country: 
Leesburg, Virginia, United States



Members:
Will Toledo, Ethan Ives, Andrew Katz, Seth Dalby

Wenn ich das vorher gewusst hätte! Meine Mutter hat immer gesagt, Aufgewärmtes schmeckt nicht, deswegen galt immer Finger weg von Exen und auch meinen Töchtern hab ich diesen Ratschlag weitergegeben. Aber Bullshit!

Das schlaue Köpfchen Will Toledo schert sich jedenfalls keinen Deut um diese angebliche Weisheit - vielleicht kennt er den Spruch ja auch gar nicht und musste sich nach der Schule immer selber Essen aufwärmen - er überarbeitet sein bereits 2011 erschienenes sechstes Studioalbum und macht mit dem Zusatz (Face To Face) daraus seinen elften Longplayer.



Und dieses aufgewärmte Album ist ein Gedicht! 2011 hatte der damals neunzehnjährige Toledo noch nicht die Möglichkeiten und auch nicht die Erfahrung, um aus "Twin Fantasy" ein krachendes IndieRock Meisterwerk zu machen. 2018 zeigt er nun eindrucksvoll, mit seinem zur echten Band gewachsenen einstigen Soloprojekt CAR SEAT HEADREST was er in den letzten und zu letzt auch sehr erfolgreichen Jahren gelernt hat.

Keinem der zehn Songs hat der Facelift geschadet, was nicht bedeutet, dass die Lofi-Versionen von 2011 keinen Charm besitzen. Ganz besonders gelungen ist der Refresh bei "Sober to Death", "Nervous Young Inhumans" und "Bodys". Letzteres marschiert nun auch in der neuen Version in die Indie-Disco.



Während man auf der Doppel-LP nur die neuen Versionen erhält, gibt es auf der Doppel-CD jeweils die alte und neue Version der Songs.

Tracklist:
01 My Boy (Twin Fantasy)
02 Beach Life-In-Death
03 Stop Smoking (We Love You)
04 Sober to Death
05 Nervous Young Inhumans
06 Bodys
07 Cute Thing
08 High to Death
09 Famous Prophets (Stars)
10 Twin Fantasy (Those Boys)

Keine Kommentare:

Kommentar posten