Labels

Montag, 1. Mai 2017

QUICK & DIRTY: FRANCIE MOON / So This Is Life

Published: 28.04.2017
Label: Bandcamp
Genre: LoFi BluesPsychedelicGarageFolk
Country: New Jersey, USA

 


Members:
Melissa Lucciola "Francie Moon" (Guitar/Vocals/Kalimb) with Richie Samartin (Drums/Tambourine/Backup Vocals) and Adam Pumilia (Bass)

Da ist es, das Debütalbum von FRANCIE MOON aus New Jersey! Im Oktober letzten Jahres (New Songs Vol. 135) hatte ich bereits ihre EP vorgestellt und den Song "Walked Away" als hinreißende LoFi-Schrammelnummer mit jeder Menge Sixties-Feeling gepriesen. Die Nummer ist natürlich auch auf dem Debütalbum "So This Is Life" und Gott sei Dank hat Francie das Stück auch so belassen wie es war und nicht irgendwelche Ecken und Kanten glatt geschliffen.

Die beiden anderen Songs von der 2016er EP "West Virginia" und "Red Cloud Road" sind auch auf ihrem Debüt, ebenso wie die damals schon auf der Bandcamp-Page entdeckte Nummer "So This Is Life", die nun auch den Albumtitel liefert.



Bleiben 5 Songs, die alle, welche Francie Moon noch nicht live erlebt haben, bisher nicht kennen, denn wie im Pressetext zum Album zu lesen ist, besteht "So This Is Life" aus Liedern, die Francie bereits ausgiebigst auf ihren unzähligen Konzerten gespielt hat.



Da wäre die unbändig schrammelnde Nummer "Grow", die das Album eröffnet und bei der sich Francie mit ihrer wunderbar dreckigen Stimme als echte IndieRockerin erweist. Darauf folgt mit "Gave It All I Could" ein Stück, das, obwohl es deutliche Folkelemente und eine melancholische Note aufweist, noch mehr nach vorne prescht. Fürchte, es ist echt ein Naturereignis Francie live zu erleben, wäre also schön, wenn sie mal über den großen Teich für ein paar Konzerte nach Europa kommen würde.



Das Tempo wird gedrosselt und mit "Charmed" eine psychedelisch umhüllte Ballade zu Gehör gebracht. Nach dem noch immer großartigen "Walked Away" folgt mit "Miss You" eine weitere Ballade. Dieses Mal singt Francie aber ganz sanft, dazu pfeift sie eine kleine Melodie und die Sehnsucht tropft aus allen Poren. Wer gerade einen Verlust erlitten hat, sollte Taschentücher bereitlegen ;-).



Der letzte unbekannte Song ist "Reasons", eine UpTempo-Nummer, bei der Francie den in ihren Songs oft unterschwellig agierenden Groove deutlich weiter nach vorne holt und ein Gitarrensolo hinlegt, das schlichtweg betörend ist.

Eine schlechte Nachricht gibt es allerdings auch, das Album ist bisher leider nicht auf Vinyl erschienen :-(.

Tracklist:
01 Grow
02 Gave It All I Could
03 Charmed
04 Walked Away
05 Miss You
06 West Virginia
07 Reasons
08 So This Is Life
09 Red Cloud Road

Keine Kommentare:

Kommentar posten