Labels

Dienstag, 19. Dezember 2017

ALBUM OF THE YEAR 2017: No. 50 to No. 1 - PART III.

DIE ALBEN DES JAHRES 2017 - Part III.


50
THE SECRET SISTERS

You Don't Own Me Anymore
Genre: Folk Country Americana Singer/Songwriter
Nationality: USA / Alabama

In Alabama in einer musikalischen Familie aufgewachsen, da bleibt einem wahrscheinlich nichts anderes übrig, als ebenfalls Musik zu machen. Emotionaler CountryFolk mit liebreizenden Harmonien und Melodien - ideal als auch Begleiter bei Trennungsschmerzen - nicht nur in Americana ;-)



FAVOURITE SONGS: He's Fine, You Don't Own Me Anymore, The Damage

REVIEW 




49
KARL BLAU

Out Her Space
Genre: Psychedelic Experimental Indie FolkPop
Nationality: USA / Washington

Herr Blau überschreitet die bisherigen Genregrenzen und findet an ausgiebig  verspielten Arrangements, Rhythmik und Bläsern gefallen - ich auch. Das bessere Destroyer-Album in diesem Jahr mit dem schönsten Trompeten-Solos des Jahres.





FAVOURITE SONGS: Slow Children, Beckon, Where Ya Goin' Papa


48
KING GIZZARD & THE LIZARD WIZZARD
Flying Microtonal Banana

Genre: Psychedelic Experimental Rock
Nationality: Australia 

Kurztrips werden ja in Zeiten von Billig-Airlines immer beliebter. Aber selbst der billigste Billigflieger wird das Angebot der Australier mit der "Flying Microtonal Banane" nicht unterbieten können. Der schnellste und berauschendste Weg nach Indien. Kein Zuschlag für Gepäck oder Speisen, einfach ganz entspannt in den eigenen vier Wänden - aber anschnallen nicht vergessen!

FAVOURITE SONGS: Open Water, Sleep Drifter, Rattlesnake

REVIEW


47
LCD SOUNDSYSTEM

American Dream
Genre: Art Electro Pop Dance Rock
Nationality: USA / New York

Danke Mister James Murphy, dass Sie sich das mit dem Rentenabschied noch mal überlegt haben, angeblich auch weil der seelige David Bowie ihnen nahegelegt hat, welch Quatsch es ist, dem Alter Tribut zu zollen, wenn man noch so im kreativen Saft steht. Also auch danke an David Bowie!

 


FAVOURITE SONGS: Call The Police, Change Yr Mind, American Dream


46
PHOEBE BRIDGERS

Stranger in the Alps
Genre: Indie Folk Singer/Songwriter
Nationality: USA / California

Auf jeden Fall eines der traurigsten Alben des Jahres, das die erst 22-jährige Phoebe Bridgers im September als ihr Debüt veröffentlichte. Bei "Funeral" singt Phoebe über die Beerdigung eines jungen Menschen und beim Hören kann es ganz leicht passieren, dass sich die Tränendrüsen füllen.
 


FAVOURITE SONGS: Smoke Signals, Funeral, You Missed My Heart




45
JENS LEKMAN

Life Will See You Now
Genre: Indie Pop Folk Singer/Songwriter
Nationality: Sweden

Schweden können Pop. Herr Lekman schüttelt mit einer unglaublichen Leichtigkeit Popmelodien aus dem Ärmel. Auf seinem fünften Album "Life Will See You Now" rieseln die Meldoien am schönsten und abwechslungsreichsten.
 




FAVOURITE SONGS: Hotwire The Ferris Wheel, Our First Fight, How Can I  Tell Him


44
TORRES
Three Futures
Genre: Indie Synthi Rock Pop
Nationality: USA / Florida

Torres auf elektronischen Wegen. Der Synthesizer blubbert und die Grunge-Gitarren müssen zurück ins zweite Glied. Trotzdem ein dunkler glitzernder Stern dieses "Three Futures", für Fans der ersten Stunde aber ein harter Brocken.
 




FAVOURITE SONGS: Skim, Three Futures


43
SHEER MAG

Need to Feel Your Love
Genre: Trash Punk 70's Rock
Nationality: USA / Pennsylvania

Sheer Mag spielen wie Punks, die sich im Vollrausch an einem Best-of-70s-Classic Rock-Album vergehen. Beim ersten Hören des Debütalbums "Need To Feel Your Love" dachte ich „What the F***????“ und drehte die Volume niedriger. Beim zweiten Durchhören dachte ich ganz schön funky und da steckt aber schon auch eine ordentliche Portion Ramones drin und beim dritten Durchlauf drehte ich lauter und stellte mir die Frage, wieso nicht früher jemand auf die Idee gekommen sei, Schweinerock mit Disco und Punk zu vermählen.

FAVOURITE SONGS: Need To Fell Your Love, Expext the Bayonet

REVIEW


42
JANE WEAVER

Modern Kosmology
Genre: Psychedelic Space Folktronica Pop
Nationality: England

Ein verträumtes und verspieltes, aber kraftvolles Album, das von seiner ätherischen Athmosphäre, der treibenden Rhythmik und den intelligenten Melodien hinaus ins Universum auf einen anderen Planeten getragen wird. Space is the place!





FAVOURITE SONGS: H>A>K, Modern Kosmology, The Architect

REVIEW




41
PERFUME GENIUS 

No Shape
Genre: Chamber Electro Pop
Nationality: USA / Washington

Nachdem sich Antony Hegarts von den Johnsons trennte und in Anohni wiedergeboren wurde, ist Mike Hadreas, alias Perfume Genius der legitime Nachfolger für hochemotionalen ChamberPop. Sanfter und emotionaler sterben als bei der Elektroballade "Die 4 You" geht nicht.



FAVOURITE SONGS: Slip Away, Die 4 You




40
POND

The Weather
Genre: Psychedelic Rock Pop
Nationality: Australia

Das siebte Album von Pond unter den Fittichen von Tame Impala Mastermind Kevin Parker ist anders als die bisherigen Pond-Alben. "The Weather" schwimmt eindeutig im Fahrwasser von "Currents", dem Tame Impala Meisterwerk von 2015, kann aber nicht mit so vielen Hits aufwarten. Streng genommen im Endeffekt sogar das schwächste Pond-Album in der bisherigen Diskografie der Australier.

FAVOURITE SONGS: Sweep Me Off My Feet, Zen Automaton

REVIEW


39
MATTHEW E. WHITE & FLO MORRISSEY

Gentlewoman, Ruby Man
Genre: Indie Pop Folk Singer/Songwriter
Nationality: USA / Virgina & England

Normalerweise sind Alben mit Coverversionen in den Alben des Jahres selten anzutreffen, wenn aber jemand bekanntes Songmaterial so charmant interpretiert wie Matthew E. White und Flo Morrissey, dann kommt man einfach nicht dran vorbei. 



FAVOURITE SONGS: Look At What The Light Did Now, Heaven Can Wait


38
CIGARETTES AFTER SEX

Cigarettes After Sex
Genre: Ambient Dream Pop
Nationality: USA / Texas

Musik zur Seelenpflege. Sänger Greg Gonzalez der 2008 gegündeten Band Cigarettes After Sex hat eine samtweiche, sehr weiblich klingende Stimme, die im Stande ist, die Sinne zu vernebeln. Betörende Musik, die man nicht nur bei der Zigarette danach, sondern auch davor sehr fein hören kann. 



FAVOURITE SONGS: K, Young & Dumb




37
TEMPLES
Volcano
Genre: Neopsychedelic Pop Rock
Nationality: England

Anfangs konnte mich "Volcano", das zweite Album der RetroRocker nicht begeistern, dann verfing sich "Oh! The Saviour" in den Gehörgängen, es fing an zu brodeln und dann brach der Vulkan doch noch aus. 






FAVOURITE SONGS: Oh! The Saviour, Certainty, Open Air


36
THURSTON MOORE
Rock N Roll Consciousness
Genre: Experimental Indie Noise Rock
Nationality: USA / Florida

Nichts Geringeres als die Rückbesinnung des Herrn Moore zum Rock 'n' Roll. Das ist schlicht ein Grund zum Feiern. 








FAVOURITE SONGS: Turn On, Cease Fire


35
THE WEATHER STATION

The Weather Station
Genre: Folk Singer/Songwriter
Nationality: Canada

"The Weather Station" ist ein Album voller Hoffnung und Schmerz, mit intimer Poesie und unglaublich präzise in der musikalischen Umsetzung. Vielleicht noch nicht ganz ein Meisterwerk, aber ganz sicher ein funkelndes Kleinod, welches nicht selten an Joni Mitchell erinnert.




FAVOURITE SONGS: Free, Kept It All To Myself, Power

REVIEW 




34
FRANCIE MOON

So This Is Life
Genre: LoFi Garage Folk Blues Rock
Nationality: USA / New Jersey

Es gibt Songs, in die man sich augenblicklich verliebt. "Walked Away" ist ein solcher Song. Eine hinreißende LoFi-Schrammelnummer mit jeder Menge Sixties-Feeling und Hippie-Flair und einer fetten Hookline. Das Lied befand sich bereits auf der 2016 veröffentlichten EP "Francie Moon" und ziert nun auch den ersten Longplayer einer Band, von der man sicherlich noch Einiges hören wird!

FAVOURITE SONGS: Walked Away, So This Is Life, Charmed

REVIEW


33 
SAMANTHA CRAIN
You Had Me At Goodbye
Genre: Americana Folk Singer/Songwriter
Nationality: USA / Oklahoma

Das fünfte Album der Songwriterin mit indianischen Wurzeln ist ein wegweisendes. Erstmals integriert Samantha Crain in ihre bisher immer sehr minimalistischen Folksongs aufwendigere Arrangements und schielt über Genregrenzen hinweg.

 



FAVOURITE SONGS: Antiseptic Greetings, Oh Dear Louis

REVIEW


32
VAGABON

Infinite Worlds
Genre: Indie Rock Singer/Songwriter
Nationality: Cameroon, USA / New York

Im Song "The Embers" nennt sich Lætitia Tamko einen kleinen Fisch im großen Haifischbecken. Wahrscheinlich fühlt man sich so, wenn man über Umwege von Kamerun nach New York kommt und versucht in der dortigen Musikszene Fuß zu fassen. Es war ein weiter Weg, aber mit dem Album "Infinite Worlds" dürfte das kleine Fischchen in der Verwertungkette einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht haben.



FAVOURITE SONGS: The Embers, Minneapolis, Fear & Force

REVIEW 




31 
COLTER WALL
Colter Wall
Genre: Country Singer/Songwriter
Nationality: Canada

Wahrscheinlich wird keine einzige Review zu Colter Wall ohne einen Vergleich mit dem einflussreichsten US-amerikanischen Country-Sänger aller Zeiten auskommen. Das rührt erstens daher, dass Wall's Stimme, wie die des Mannes in schwarz, ein sehr markanter Bassbariton ist, zweitens, dass der Kanadier mit Sicherheit die Alben der "American-Recordings"-Serie des Songwriters aus Arkansas schätzt und drittens ist Colter ein begnadeter Geschichtenerzähler.

FAVOURITE SONGS: Transcendent Ramblin' Railroad Blues, Kate McCannon

REVIEW


30 
YELLOW DAYS
Is Everything Okay in Your World?
Genre: Psychedelic Blues Freak Indie Pop
Nationality: England

Da scheint sich eine neue britische (Grund-)Schule zu etablieren, denn nach Klassensprecher King Krule und Cosmo Pyke, setzt auch der erst 17-jährige George van den Broek, alias Yellow Days, auf reduzierte triphopartige Bluessongs. Der Klassenneuling würzt sein Debütalbum im Gegensatz zu seinen Klassenkameraden mit verhuschten Slackersound und Soul-Vibes.

FAVOURITE SONGS: Nothing's Going to Keep Me Down, I Believe in Love




29
THE FLAMING LIPS

Oczy Mlody
Genre: Alternative Psychedelic Experimental Electro Rock
Nationality: USA / Oklahoma

Endlich wieder ein Album der Flaming Lips um Mastermind Wayne Coyne auf dem die Stücke weniger Tracks und mehr Lieder sind. Songwriting vor ausufernder Experimentierfreude war in diesem Fall die richtige Wahl.

 



FAVOURITE SONGS: There Should Be Unicorns, We a Famly


28 
THE RAVEONETTES
2016 Atomized
Genre: Indie Noise Pop Rock
Nationality: Denmark

The Raveonettes gelingt mit ihrer Liedsammlung zum Jahr 2016 ein Anti-Album auf höchstem musikalischem und vor allem sehr abwechslungsreichem Niveau und wer sich näher mit den Lyrics beschäftigen möchte, dem sei verraten, dass es zu jedem der 12 Stücke ein eigenes Lyric-Video gibt.
 


FAVOURITE SONGS: This World Is Empty (Without You), Run Mascara Run

REVIEW 




27 
BEDOUINE
Bedouine
Genre: Folk Singer/Songwriter
Nationality: Syria, USA / Massachusetts

Manchmal genügt eine Frau mit einer gefühlvollen Stimme und einer akustischen Gitarre, um im Hier und Jetzt alles zu vergessen. Willkommen in der zauberhaften Welt von Bedouine.

 




FAVOURITE SONGS: Nice and Quiet, One Of These Days, Solitary Daughter 




26
BIG THIEF

Capacity
Genre: Indie Folk Rock
Nationality: USA / New York

Es war kaum zu erwarten, dass Big Thief ihr meisterliches Debütalbum "Masterpiece" von 2016 mit ihrem zweiten Album "Capacity" übertreffen. Aber dem Quartett gelingt es glücklicherweise auf die etwas andere Art das hohe Niveau zu bestätigen. "Capacity" ist kein Meisterwerk, dafür sind die Melodien dieses Mal zu wenig hymnenhaft, die Aufschreie zu leise. Im Gegensatz zum Debüt, muss man dem neuen Album Zeit geben sich zu entfalten.

FAVOURITE SONGS: Shark Smile, Black Diamonds, Mythological Beauty

REVIEW


25 
PORTUGAL. THE MAN
Woodstock
Genre: Alternative Psychedelic Pop Rock
Nationality: USA / Portland

Nach diesem achten Album wird man das Quintett wohl kaum noch in kleineren Hallen live erleben können. So gut wie jeder Song eignet sich perfekt dafür, als Hymne aus tausenden von Kehlen zu erklingen. Anfangs fremdelte ich noch sehr stark mit "Woodstock" und den "neuen" Portugal. The Man, aber ...
 


FAVOURITE SONGS: Easy Tiger, Feel It Still,

REVIEW


24 
SLOTHRUST
Everyone
Genre: Alternative Indie Grunge Rock
Nationality: USA / Massachusetts

10 Songs, die alle etwas Eigenes und Hörenswertes besitzen. Die Melodien sitzen elegant, mal vor und mal hinter den Gitarrenbergen. Sängerin Leah Wellbaum versteht es, ihrer Stimme immer die richtige Farbe zu verleihen und die Experimentierfreude und Explosivität der Band lässt keine Wünsche offen.

 

FAVOURITE SONGS: Mud, Horseshoe Crab, Pigpen

REVIEW 




23 
COURTNEY BARNETT & KURT VILE
Lotta Sea Lice
Genre: Slacker Singer/Songwriter
Nationality: Australia with USA / Pennsylvania

In der Küche ist es ja immer so eine Sache, wenn zwei Chefköche gemeinsam den Herd beackern.

Wenn zwei Chefköche der Alternative Music gemeinsam ein Süppchen kochen, ist das Ergebnis auf jeden Fall sehr leichtfüßig, präzise abgeschmeckt und mundet vorzüglich. Guten Appetit!


FAVOURITE SONGS: Over Everything, Continental Breakfast, Untogether


22 
NIKKI LANE
Highway Queen
Genre: Outlaw Country Americana
Nationality: USA / South Carolina

Wer in Zukunft die Vereinigten Staaten bereist und mit dem Auto Meilen frisst, wird um dieses Album als Soundtrack für den Roadtrip nicht umhinkommen. Ich verneige mich vor der Königin des OutlawCountry. Darf ich es wagen zu hoffen, dass eure Hoheit auch 2018 Deutschland die Ehre erbietet?



FAVOURITE SONGS: 700.000 Rednecks, Muddy Waters, Jackpot

REVIEW


21 
BENJAMIN BOOKER
Witness
Genre: Blues Soul Rock
Nationality: USA / Virginia

Bookers Zweitwerk ist anders als sein roher ungeschliffener Erstling. Nicht mehr der stellenweise brachiale GarageRock ist das tragende Element seiner Songs, sondern der Soul. Die neuen Stücke sind nicht mehr so intensiv, aber gefühlvoller. Booker wirkt auf "Witness" wie ein junger Mann, der rastlos auf der Suche nach Antworten ist und sämtliche Türen aufreißt  - auch weil er an etwas glauben möchte. Der Schlüsselsong des Albums ist die exquisite Soulnummer "Believe", die man auf jeden Soul-Classics-Sampler schmuggeln kann, ohne Irritationen hervorzurufen.

FAVOURITE SONGS: Motivation, Believe, Overtime

REVIEW


20 
HANNI EL KHATIB
Savage Times
Genre: Alternative Blues Crossover Rock
Nationality: USA / California

19 Songs befinden sich auf der Collection, mit der Hanni El Kathib zeigt, wie er zeitgemäßen GarageRock interpretiert und was er von kleingeistigen Denkweisen und vorgefertigten Strukturen hält. Auf "Savage Times Vol. 1-5" experimentiert er mit großer Freude mit neuen Instrumenten und wagt sich mehr als nur einen Schritt in bisher unbeachtete Gefilde. Ganz bewusst lies er sich Song für Song von seinem jeweils aktuellen Gefühlszustand beeinflussen, ohne wegen der Geschlossenheit eines Albums irgendwelche Kompromisse einzugehen.

FAVOURITE SONGS: Mangos and Rice, Gun Clap Hero, Black Constellation

REVIEW


19
EMMA RUSSACK

Permanent Vacation
Genre: Indie Alternative Pop Rock
Nationality: Wales, Australia

Dauerurlaub? Hätte jeder gerne, oder?

Die in Australien lebende Songwriterin packte mangels Jobs und Perspektiven ihr Köfferchen und lies sich im Haus ihrer Eltern an der Südküste von Wales nieder. Sie schrieb Songs und nahm anschließend in nur 3 Tagen das Album "Permanent Vacation" auf. Es scheint ihr gut gefallen zu haben in der alten Heimat, denn ihr viertes Album, mit viel Klavier und vielfältigen Genregrenzverletzungen macht glücklich!

FAVOURITE SONGS: Free Things, Permanent Vacation, All My Dreaming, Everybody Cares




18
St. VINCENT

Masseduction
Genre: Art Pop Rock
Nationality: USA / Oklahoma

Annie Clark ist eine Magierin - nicht umsonst wird sie in einigen Magazinen mittlerweile als die weibliche Variante von David Bowie bezeichnet. Egal ob es in Richtung Rock oder wie auf "Masseduction" eher in Richtung Pop geht, Annie weiß wie man überrascht, wie man experimentiert und wie man trotzdem nie die Melodie aus den Augen verliert. Außerdem findet sie immer Zeilen, die mehr aussagen als ganze Bücher - dieses Mal rund um das zentrale Thema des Albums: Trennung

FAVOURITE SONGS: Los Ageless, New York, Hang On Me


17 
GOLD STAR
Big Blue
Genre: America Singer/Songwriter
Nationality: USA / Califonia

Weinerliche Gitarren, wackelige Vocals und eine herzerwärmend sehnsuchtsvoll klingende Mundharmonika sind die Hauptzutaten für den  traditionellen American-Traveller-Blues von Gold Star alias Marlon Rabenreither. In diesem Jahr besser als Neil Young und Ryan Adams, die im gleichen Gewässer fischen.

 

FAVOURITE SONGS: Come With Me, When You're Here, Deptford High St.




16 
JEN CLOHER
Jen Cloher
Genre: Indie Alternative Pop Rock
Nationality: Australia

Cloher schreibt Lieder über Dinge, die sie bewegen: Das Leben als Frau im Musikbusiness, das Leben als homosexuelle Frau in Australien und wie gut oder schlecht Fernbeziehungen funktionieren. Cloher textet lieber, als dass sie komponiert, die Texte sind ihr wichtiger. Musikalisch liegt Cloher nah bei ihrer Lebenspartnerin Courtney Barnett. Beide haben in ihrer Stimme etwas wunderbar Schnoddriges, wenn auch Jens Stimme etwas zurückhaltender klingt, und beide bewegen sich im Experimentierfeld zwischen Folk, Grunge, Art- und IndieRock.

FAVOURITE SONGS: Forgot Myself, Shoegazers, Strong Woman

REVIEW 




15
THE NATIONAL

Sleep Well Beast
Genre: Indie Pop Rock Folk
Nationality: USA / Ohio

"Sleep Well Beast" ist im Prinzip ein konventionelles Rockalbum von Männern die lange genug im Geschäft sind, um sich nicht reinreden zu lassen, die genau wissen, was sie wollen und die ihren eigenen Stil hingebungsvoll zelebrieren, sich aber auch immer wieder gerne neu befruchten lassen. Und im Gegensatz zu den greisen Stones, kann man in diesem Stil weiter machen, bis man vom Höckerchen fällt - von mir aus gerne weitere 18 Jahre.

FAVOURITE SONGS: The System Only Dreams in Total Darkness, Turtleneck, Dark Side of the Gym

REVIEW


14 
THE JESUS & MARY CHAIN
Damage And Joy
Genre: Alternative Rock Noise Pop Shoegaze
Nationality: Scotland

Den misantrophischen Schotten ist geglückt, was die gesamte Kosmetikindustrie schon oft versprochen, aber noch nie gehalten hat. Echtes Psychocandy! "Damage and Joy", übersetzt so viel wie Schadenfreude, ist eine Frischzellenkur und dies, obwohl das Rezept auf eine uralte, längst bekannte und zum Teil vergessene Formel zugreift: Hymnische Melodien mit bitterbösen Texten, verpackt in krawalligen Feedbacklärm!


FAVOURITE SONGS: Always Sad, Simian Split, All Things Pass

REVIEW


13 
MAC DEMARCO
This Old Dog
Genre: Slacker Folk Pop Singer/Songwriter
Nationality: Canada

Mac DeMarco ist der sympathischste Künstler, den ich je auf einem Konzert kennenlernen durfte. Auf seinem dritten Album perfektioniert Mac seinen unnachahmliche SlackerFolk und wagt sogar kleine Noise-Experimente.

 



FAVOURITE SONGS: Moonlight on the River, This Old Dog, Baby You’re Out



12 
DIGGER BARNES
Near Exit
Genre: Americana Country Folk
Nationality: Germany

Das beste deutsche Album in diesem Jahr liefern die Hamburger Digger Barnes, die mit ihrem düsteren Americana von Einsamkeit, Rastlosigkeit, Hoffnung und Aufbruch singen. Reitet Kay Buchheim eigentlich nachts durch die nassen Straßen der Hansestadt?

 


FAVOURITE SONGSTravelin' Man, Take Your Time, You Can`t Run From The Devil 





11
NADINE SHAH

Holiday Destination
Genre: Indie Alternative Rock
Nationality: England

Der Name lässt erahnen, dass die gebürtige Britin noch andere Wurzeln hat. Ihre Mutter stammt aus Norwegen und der Vater aus Pakistan, womit sich vielleicht die orientalischen Einsprengsel in ihrem hochpolitischen IndieRock erklären. Shah fand das Thema für ihr Album, als sie im TV einen britischen Urlauber auf der griechischen Insel Kos darüber schimpfen hörte, dass diese Flüchtlinge die reinsten Urlaubsstimmungskiller seien.

FAVOURITE SONGS: Holiday Destination, Evil, Mother Fighter




10
MARIKA HACKMAN

I'm Not Your Man
Genre: Indie Alternative Folk Rock Pop
Nationality: England

Auf ihrem Debütalbum 2015 gab sich Hackman noch ganz als Singer/Songwriterin, die im Folk-Genre zuhause ist, dann nahm sie mit The Big Moon als Backing Band im Studio mal eben das beste IndieRock-Album des Jahres auf -  pickepackevoll mit tollen Hooks, Licks und mindestens drei Hits.



FAVOURITE SONGS: Boyfriend, So Long, Good Intentions





9 
TIMBER TIMBRE
Sincerely, Future Pollution
Genre: Psychedelic Gothic Folk
Nationality: Canada

Der böse Mann brummt wieder. Dabei hatte sich Mastermind Taylor Kirk mit seinen Mannen eigentlich vorgenommen, ein Album mit etwas besserer Laune als gewöhnlich aufzunehmen. Aber wie das Leben so spielt, kam es anders - ganz anders. "Sincerely, Future Pollution" ist das dunkelste Album, das die Kanadier in ihrer 12-jährigen Bandgeschichte aufgenommen haben.

FAVOURITE SONGS: Grifting, Floating Cathedral, Moment

REVIEW 




8 
KING GIZZARD & THE LIZARD WIZARD with MILD HIGH CLUB
Sketches Of Brunswick East
Genre: Psychedelic Rock Pop Jazz
Nationality: Australia with USA / California

"Sketches of Brunswick East", dessen Albumtitel natürlich auf Miles Davis Jazz-Meisterwerk "Sketches of Spain" aus dem Jahr 1960 anspielt, zelebriert im jamartiger Form psychedelischen FusionJazz. 12 Songs, die in Zusammenarbeit mit dem Mild High Club entstanden und die - rein autitiv - Rauschzustände verursachen können.


FAVOURITE SONGS
:Sketches Of Brunswick East II, The Book, A Journey To (S)Hell

REVIEW


7
VALERIE JUNE

The Order Of Time
Genre: Americana Country Soul Singer/Songwriter
Nationality: USA / Tennessee

Im Vergleich zum Vorgängeralbum "Pushin' Against a Stone" reduziert die afroamerikanische Sängerin die Zutaten R&B und Soul, um ihren Songs dafür mehr Country- und Bluesflair zu verpassen. Das neue Werk zeigt sich dadurch wesentlich geschlossener und verströmt eine unglaublich wohlige, schier meditative Atmosphäre. Ein Album das wächst und wächst ...

FAVOURITE SONGS: Long Lonely Road, Slip Slide On By

REVIEW


6
FATHER JOHN MISTY

Pure Comedy
Genre: Folk Singer/Songwriter Crooner
Nationality: USA / Maryland


Prediger John Misty wählt zur Erweckung der ignoranten Menschheit als Waffen sanfte Melodiebögen und das scharfe Schwert des Zynismus. Als Brandbeschleuniger dienen jede Menge Galgenhumor, Satire, Zynismus und Ironie verteilt auf 13 aufrüttelnde Lieder.

 


FAVOURITE SONGS: Pure Comedy, Things That Would Have Been Helpful To Know Before The Revolution, So I'm Growing Old On Magic Mountain

REVIEW 




5
LAURA MARLING

Semper Femina
Genre: Folk Singer/Songwriter
Nationality: England


Natürlich ist Marling ein Kind des Folks und dementsprechend sind die Wurzeln, aus denen sie kommt, in jedem der neun neuen Lieder deutlich zu hören, aber ihre feinsinnigen federleichten Arrangements flirten mehr mit Pop, Blues und Jazz als je zuvor.

 


FAVOURITE SONGS: Soothing, Wild Fire, Don't Pass Me By

REVIEW 




4
KING KRULE

The OOZ
Genre: Electro Blues
Nationality: England


Der Klassenprimus der neuen englischen Lässigkeit! King Krule elektrifiziert den Blues wie es vorher noch keinem geglückt it. Phantasmagorisch!

 





FAVOURITE SONGS: Dum Surfer, Czech One, Half Man Half Shark

REVIEW


3
ALDOUS HARDING

Party
Genre: Gothic Chamber Art Pop Singer/Songwriter
Nationality: New Zealand


Aldous Harding hat so viel Gefühl und Ausdruckskraft, dass sie wahrscheinlich sogar ihren Namen tanzen kann. Prädikat: bis ins Mark berührend.







FAVOURITE SONGS: Horizon, Imagining My Man, Party

REVIEW 





2
ALGIERS

The Underside of Power
Genre: Experimental Psychedelic Soul Rock
Nationality: USA / Georgia


Ein vielschichtiges, hochkreatives Meisterwerk voller Kraft und Stärke wie eine ungezügelte Naturgewalt. Muss man so hören, wie die Band es auch live spielt: sehr laut!

 




FAVOURITE SONGS: The Cycle/The Spiral: Time to Go Down Slowly, The Underside of Power,  A Murmur. A Sign





1
HURRAY FOR THE RIFF RAFF

The Navigator
Genre: Americana Folk Blues
Nationality: USA / Louisiana (Poerto Rico)


Revolution! Rebellion! Widerstand! Kämpferisches Werk an der musikalischen Schnittstelle zwischen Americano und Latinomusik und jeder Menge Hits.







FAVOURITE SONGSThe Navigator, Hungry Ghost, Rican Beach






PART II - No.100 to No. 51

1 Kommentar:

  1. it is a largest platform for cash out ethereum to bank account any where in the world. then join us a our website, 100% positive feed back and trusted worldwide.

    AntwortenLöschen