Labels

Montag, 10. März 2014

NEW SONGS Vol. 42: SON LUX ... I HEART SHARKS ... PLASTIC FLOWERS ... TôG

SON LUX / Alternate Worlds [EP]  ... I HEART SHARKS / To be Young ... PLASTIC FLOWERS / Summertime Pop ... TôG / Når me våkne opp imårå

---------------------------------
SON LUX / Alternate Worlds [EP]

US-Sänger und Multiinstrumentalisten Ryan Lott ala SON LUX feierte im letzten Jahr große Erfolge mit dem formidablen Album "Lanterns". Auf der EP "Alternate Worlds" gibt es zwar keinen neuen Song, aber die EP lohnt sich trotzdem, weil die Neubearbeitungen, vor allem von "Lost it to trying", exzellent sind und weil bei "Easy" nun Shooting-Star LORDE mitsingt.

Tracklist:
01 Alternate World (Alternate Age)
02 Easy (Switch Screens) feat. Lorde
03 Build A Pyre (Begin Again)
04 Lost It To Trying (Mouths Only Lying)

Album zum Download für 3 US-Dollar unter: http://music.sonluxmusic.com/album/alternate-worlds



---------------------------------
I HEART SHARKS / To be Young

Das Wetter ist phantastisch und dieser Winter - der kein Winter war - ist mein Lieblingwinter für immer. Vielleicht bin ich deswegen schon so in Frühlingsstimmung und kann mich mit dem zwar etwas wenig nachhaltigem, aber wunderbar konsumierbarem IndieDance-Pop von I HEART SHARKS erwärmen.

I Heart Sharks kommt aus Berlin, ist ein Trio und speist sich aus deutschen, amerikanischen und britischen Mitgliedern. Das neue Album "Anthems" erscheint am 28. März.



---------------------------------
PLASTIC FLOWERS / Summertime Pop

Da die Jahreszeit Frühling dieses Jahr anscheinend übersprungen wird, passt diese fluffig verschrobene Schrammelpop-Nummer "Summertime Pop" von PLASTIC FLOWERS aus Griechenland wunderbar in die aktuellen News.

Das Duo aus Thessaloniki erinnert mich stellenweise sehr an meine letztjährige Lieblingsband Foxygen, womit ich sagen will, die Platte "Evergreen", die am 15ten März erscheint, ist absolut hörenswert! Aufgenommen mit einfachsten Mittel - größtenteils analog -, ausgestattet mit viel Kreativität, zaubert das Duo ganz entzückende atmosphärische Lo-Fi-Melodien.

Anspieltipps: "Ghosts" (feat. Keep Shelly in Athens), "Fog Song", "Love Is Above All" (feat. Ed Askew), "Vicious Victims" und "Gone Wrong".




---------------------------------
TôG / Når me våkne opp imårå

Wie würde Phoenix wohl auf norwegisch klingen? Na genauso wie TôG (deutsch: Zug)!

Wunderbar gut gelaunter groovender DiscoPop für das zuckende Tanzbein. In ihrem Heimatland Norwegen hatte die Band bereits einige Radiohits und nachdem sich LCD Soundsystem Mit-Bastler und DFA Hauptmitglied Eric Broucek im Studio dem neuen Album "Feiring" (deutsch: Feier) angenommen hat, könnte es durchaus auch für Erfolge in den Nachbarländern reichen. Keep on Dancing!



---------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar posten